BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungThüringen sucht Dich! Werde Lehrkraft für Deutsch als Zweitsprache

Partner im DaF-Netzwerk - Deutschland

Aus Deutschland nimmt der "Max Hueber Verlag" am DaF-Südost Netzwerk teil. Hier finden Sie nähere Informationen zur Partnerinstitution (eine kurze Informationsseite gibt es auch auf Englisch: english information).

Verlagshaus HueberDer Max Hueber Verlag, gegründet 1921, befasst sich seit etwa fünfzig Jahren mit der Publikation von Fremdsprache-Lehrwerken. Mit seiner Belegschaft von rund 150 Angestellten gehört er unter den deutschen Sprachverlagen zwar zu den kleinen, aber anders als seine Wettbewerber, bei denen die Fremdsprachen nur einen kleinen Teil ihres diversifizierten Geschäftsfelds ausmachen, konzentriert er sich völlig auf das Gebiet des Fremdsprachenunterrichts.

Michaela Hueber - GeschäftsleitungEs war immer das Bestreben des Max Hueber Verlags, in seinen Fremdsprachenmaterialien eine Verbindung von hohem methodischem Anspruch und besonderer visueller Qualität zu suchen, wobei aktuelle Lehr- und Lernkonzepte ebenso wie große Praxisnähe wichtig sind. Das Ziel ist ein möglichst effektiver und zugleich möglichst anregender Unterricht, der aber von den Kursleiterinnen und Kursleitern keine unrealistisch aufwendige Unterrichtsvorbereitung verlangen soll.

Unter den vielen erfolgreichen Lehrwerken im Bereich Deutsch als Fremdsprache, die der Max Hueber Verlag schon veröffentlicht hat, sind vielleicht zwei besonders zu nennen: die "Deutsche Sprachlehre für Ausländer" von Dora Schulz und Heinz Griesbach, mit der ab 1955 praktisch ein Standard im Deutschunterricht für Erwachsene gesetzt wurde, und "Themen"/"Themen neu"/"Themen aktuell", das von etwa 1985 an bis heute die Deutsch-als-Fremdsprache-Szene in weiten Teilen dominiert hat. Die Lehrwerke "Tamburin" (für Kinder von 9 bis 11) und "Pingpong" (für Jugendliche zwischen 12 und 14) sind aufgrund ihrer soliden Methodik und ihrer besonders motivierenden Texte und Aufgaben ebenfalls vielfach gelobt worden.

Beauftragter für das Netzwerk:

Werner BönzliWerner Bönzli ist seit 1981 Lektor und seit einigen Jahren Cheflektor für Deutsch als Fremdsprache im Max Hueber Verlag. Davor unterrichtete er Englisch und Deutsch als Fremdsprache an verschiedenen Erwachsenenbildungsinstitutionen in Zürich und London, bevor er 1972 in Teheran zum Goethe-Institut kam, wo er zuerst als Deutschlehrer und danach als Beauftragter für die Pädagogische Verbindungsarbeit tätig war. Zusammen mit Dorothea Lutz schrieb er ein kontrastives Deutschlehrwerk für Iraner, welches er 1981 an der AWD, der Abteilung für wissenschaftliche Didaktik des Goethe-Instituts in München, fertig stellte.Im Max Hueber Verlag war er in erster Linie für die Lehrwerke "Themen" und "Themen neu" zuständig.

Weitere Informationen über den Max Hueber Verlag unter:

www.hueber.de

Kontakt

Werner Bönzli
Max Hueber Verlag
Max- Hueber- Straße 4
D-85737 Ismaning
Tel.: ++49 89 96022 34


Das Netzwerk ist offen für interessierte Institutionen oder Lehrkräfte, die Interesse an einer Qualitätsverbesserung des DaF-Unterrichts haben. Werden Sie Mitglied im DaF-Netzwerk und profitieren Sie von direkten Informationen über neue Unterrichtsressourcen und Möglichkeiten zur Mitgestaltung des Netzwerkes.

So können Sie sich online als Mitglied anmelden.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Nutzen Sie unser Kontaktformular.
Ihre Redaktion DaF-Netzwerk.org