BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

DaF-Südost Netzwerk - Die Ziele des Netzwerk-Projekts

Eine Kurzdarstellung gibt es auch auf Englisch: english information.

Ziel des "DaF-Südost"-Netzwerks, das von der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms COMENIUS 3 gefördert wird, ist die Vernetzung verschiedener Akteure im Bereich Deutsch als Fremdsprache (DaF), indem es Gelegenheit zur Zusammenarbeit bietet und den Austausch von Ideen und Beispielen guter Praxis ermöglicht. So soll eine gemeinsame europäische Identität geschaffen und pädagogisch-methodische Innovation in die Schulen gebracht werden.

Das Netzwerk bringt Wissenschaftler, Aus- und Fortbilder, Hersteller von Lehrmaterialien und DaF-Lehrende zusammen und fördert so Informationsfluss, Interaktion und berufliche Weiterentwicklung. Wir erforschen Themen des projekt-bezogenen Deutschlernens und -Lehrens und bieten entsprechende Lern- und Lehrmaterialien zusammen mit pädagogischer und technischer Unterstützung. Die Arbeits- und Kommunikationssprache im Netzwerk ist Deutsch, und damit ist es eines der wenigen nicht-englischsprachigen Netzwerke in Europa.

Das wichtigste Thema des Netzwerks ist Innovation und europäisches Bewusstsein in Methodik und Praxis des DaF-Unterrichts; verschiedene Subthemen, wie z. B. "Neue Lern- und Lehrszenarien", "Interkulturelles Lernen" oder "Ressourcen für DaF" haben zur Bildung von Arbeitsgruppen geführt, die ihre Ergebnisse auf der Webseite, in Workshops und auf Konferenzen vorstellen werden.Internet und moderne Kommunikationstechnologie spielen eine tragende Rolle beim Aufbau und Erhalt eines sowohl "virtuellen" als auch realen europäischen Netzwerks. Das Web-Portal soll dabei als Forum des Austauschs und als Börse für Materialien, Informationen und gegenseitige Hilfe dienen.

Direkt profitieren von allen Aktivitäten sollen besonders DaF-Lehrerinnen und Lehrer in allen Schulformen, aber auch Lehramtsstudierende und Aus- und Fortbilder von Lehrenden. Deutschlernende werden indirekt profitieren, wenn sich die methodische und didaktische Qualität ihres Unterrichts durch das Netzwerk verbessert.

Um die gesteckten Ziele zu erreichen, haben sich die Partner im Netzwerk folgende Aufgaben vorgenommen:

  • aktive Mitarbeit in den Arbeitsgruppen und bei der Suche nach Beispielen guter Praxis (existierende europäische Projekte im DaF-Bereich) und nach interessanten Veröffentlichungen oder Projektergebnissen, sowie Beteiligung am Austausch von Informationen und Erfahrungen
  • Entwicklung eines qualitativ hochwertigen, nutzerfreundlichen Webportals mit vielen Ressourcen, Materialien, Informationen und Foren für den Austausch
  • Dokumentation von Beispielen guter Praxis im Bereich von COMENIUS- Projekten mit DaF-Bezug und im Bereich Lehr- und Lernmaterialien für DaF
  • pädagogische und technische Unterstützung von DaF-Lehrenden
  • ständige Beobachtung und Evaluierung des Netzwerks, durch interne und externe Evaluatoren, wodurch eine ständige Verbesserung der Methoden und Inhalte des Netzwerks angestrebt wird.
  • Beteiligung an der Verbreitung aller Ergebnisse

Die wichtigsten erwarteten Ergebnisse und Endprodukte sind:
das Webportal; Dokumentation von Beispielen guter Praxis im Bereich DaF aus COMENIUS und anderen Projekten; Workshops und Konferenzen und deren Dokumentation; jährliche Berichte zu neuen Entwicklungen im Bereich DaF sowie regelmäßige Infobriefe.


Das Netzwerk ist offen für interessierte Institutionen oder Lehrkräfte, die Interesse an einer Qualitätsverbesserung des DaF-Unterrichts haben. Werden Sie Mitglied im DaF-Netzwerk und profitieren Sie von direkten Informationen über neue Unterrichtsressourcen und Möglichkeiten zur Mitgestaltung des Netzwerkes.

So können Sie sich online als Mitglied anmelden.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Nutzen Sie unser Kontaktformular.
Ihre Redaktion DaF-Netzwerk.org